Herren Spielberichte

Spielbericht: SV Rühle – SG Kemnade/Bodenwerder II

Am heutigen Spieltag hatte der SV Rühle die zweite Mannschaft der SG Kemnade/Bodenwerder zu Gast. Die Gastgeber erwischten einen holprigen Start und wurden dabei auch vom Pressing der SG überrascht. So gehörten die ersten Minuten und auch die ersten Torchancen der SG Kemnade/Bodenwerder II, welche die sich ihr bietenden Chancen jedoch nicht nutzen konnte.

In der 13. Minuten gab es die erste Spielunterbrechung, als der Rühler Spieler Jan Lages seinen Gegenspieler nur durch ein Foulspiel bremsen konnte. Hierfür sah er die Gelbe Karte. Zwei Minuten später jedoch fiel das erste Tor der Partie für die Gastgeber, Jason Kasjan erzielte in der 15. Minute das 1:0.

Die Gäste erhöhten daraufhin den Druck und versuchten schnell den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang ihnen auch bereits in der 23. Minute. Der Rühler Jan Lages brachte seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall, wofür er die Gelb/Rote Karte sah, den fälligen Strafstoß für die Gäste verwandelte Wladimir Wagner zum 1:1.

Eine Minute später, in der 25. Minute brachte Domenik Schünemann die Gastgeber erneut in Führung und erhöhte zum 2:1. In der 42. Minuten war es erneut Domenik Schünemann, welcher für den SV Rühle traf und auf 3:1 erhöhte. In der 43. und 45. Minute erhielten die Spieler Nico Garbe und Domenico Chirico von der SG Bodenwerder/Kemnade II die Gelbe Karte.

In der 47. Spielminute erzielten die Gäste noch den Anschlusstreffer zum 3:2, dies war auch der Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben beide Mannschaften je einmal gewechselt, auf Rühler Seite kam Tobias Fischer für Philipp Brandt in die Partie. Die Gäste brachten Nils Rabbe für Domenico Chirico. In der 54. Minute wurde Boris Müller im Strafraum der Gäste durch Mathias Gründel zu Fall gebracht, welcher hierfür die Gelbe Karte sah, den Strafstoß verwandelte Nico Schünemann zum 4:2.

In der 73. Minute gab es die nächste kleinere Unterbrechung, Alexander Felde vom SV Rühle sah die Gelbe Karte. Eine Minute später war es erneut Domenik Schünemann, der mit seinem dritten Treffer am heutigen Tag auf 5:2 für den SV Rühle erhöhte. In der 75. Spielminute wurde auf Seite der Gäste noch einmal gewechselt, für Erkan Palabiyik kam Maurice Räker. In der 77. Minute erhielt Turhan Arikan die Gelbe Karte und der SV Rühle wechselte ebenfalls noch einmal. Der dreifache Torschütze Domenik Schünemann verließ das Feld, für ihn kam Martin Spala in die Partie. In der 84. Minute wechselte die SG Kemnade/Bodenwerder II zum dritten Mal, für Adrian Pawlitz betrat Kevin-Bernd Schröder das Spielfeld. In der Endphase ließen jedoch beide Mannschaften nichts mehr anbrennen, so dass der Schiedsrichter nach 91 Minuten das Spiel abpfiff.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.